top of page
  • AutorenbildMiriam

Kühle Beine an heißen Sommertagen

Wie wunderbar, der (Früh-)Sommer ist da. Warme Sonnenstrahlen zaubern uns schon morgens ein Lächeln ins Gesicht, wir sind energiegeladen und alles fällt uns wieder leichter.



Doch nach so einem fröhlichen, sonnigen Tag - angefüllt mit Aktivitäten - werden die Beine manchmal müde und schwer. Zudem ist es ab und zu schwierig nach einem aktiven Tag abends zur Ruhe zu finden.


Wenn du das auch kennst, dann probiere es doch mal abends mit einem kühlenden, regenerierenden Yoga-Programm.

Besonders Yin Yoga hilft zur Ruhe zu kommen und wirkt sich eher kühlend auf deinen Körper aus.


Eine Übung, die ich in dem Zusammenhang besonders liebe und die Du auf jeden Fall kennst, wenn Du schon mal eine Kurs-Stunde bei mir besucht hast, ist Viparita Karani (auch Legs-up-the-wall genannt).


Suche Dir einen freien Platz an einer Wand und wenn Du magst, dann lege Dir ein Bolster oder eine gefaltete Decke unter das Kreuzbein. Dein Bolster sollte einen handbreiten Abstand zur Wand haben. Und dann lehne deine Beine ganz entspannt an der Wand hoch und bleibe so für ca 3-5 min (die Zeit richtet sich danach, wie es sich für Dich gut anfühlt).



Schon bald wirst Du merken, wie deine Beine leichter und kühler werden. Zusätzlich wird durch diese Haltung dein Parasympathikus angeregt, was Dir zu mehr Entspannung verhilft und du so gut nach einem langen Tag abschalten kannst. Vielleicht magst Du Dir zur Unterstützung auch noch etwas Entspannungsmusik einschalten. Es gibt dazu viele tolle Playlists für Yin Yoga.

28 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page